Megan Rooney, Big Sky Blooming, 2020, Wandmalerei. Foto: Achim Kukulies_

Die Ausstellung läuft bis 6. Februar 2022 im Salzburger Kunstverein.

Im Spätsommer 2020 hat die in London lebende Künstlerin die großflächige Wandmalerei „Big Sky Blooming“ gestaltet, die alle Gänge, Wände und Decke der Ringgalerie im Künstlerhaus umfasst. Rooney baut ihre Werke in sorgfältigen, intuitiven Farbschichten auf, in denen Formen, Flecken, Winkel, Linien, Tropfen und Schwaden ihre eigene prozessuale Logik entfalten, sich überlagern, bevor Rooney sie wieder reduziert, abschleift, nur um sie dann erneut aufzubauen. Jede Malerei ist eine Zeit- und Raumkapsel, ein Palimpsest aus Mühe und Sorgfalt, ein Portal in ein intimes Gespräch zwischen Künstlerin und Oberfläche, in dem die Reise des Werkes direkt unter seiner Oberfläche pulsiert.